Datenschutzerklärung Caritas Online Campus

1. Zu dieser Datenschutzerklärung

Durch die Nutzung der Moodle-Lernplattform Caritas Online Campus werden personenbezogene Daten über Sie erhoben. Laut DSGVO besteht für uns die Verpflichtung, den gesamten Umfang aller derartigen Daten sowie den Zweck der Erhebung aufzulisten und Sie darüber zu informieren, welche Rechte Sie diesbezüglich haben. Gleichwohl unsere Seite mit verschiedenen Sicherheitsvorkehrungen ausgestattet ist, kann kein vollständiger Schutz Ihrer Daten gewährleistet werden, da Sicherheitslücken im Internet nicht ausgeschlossen werden können. Sollten Sie Anliegen bzgl. der Erhebung Ihrer Daten haben, finden Sie im Folgenden unsere entsprechenden Kontaktdaten.

2. Verantwortliche

Für Ihre Fragen und Anliegen als verantwortlich benannt ist:

Helga Weiß en détail – Gesellschaft für Mediation und Organisationsentwicklung

Friedhofstr. 26 56271

Kleinmaischeid

E-Mail: info@en-detail.net

3. Personenbezogene Daten

Daten sind dann personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet werden können. Es werden folgende personenbezogene Daten nach DSGVO erhoben:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail Adresse
  • Anmeldename
  • Stadt
  • Land
  • Anzahl und Art der Kurse, die von Ihnen genutzt werden
  • Testergebnisse

In diese Daten erhalten folgende Personen und Institutionen Einsicht:

  • Sie als Nutzer selbst
  • Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V.
  • en détail

Kursleitungen haben kursbezogen Einsicht in Vorname, Nachname und E-Mailadresse der Lernenden

  • Coachingbüro Sinn meets Management GmbH
  • en détail
  • Dr. Zilgens
  • Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V.
  • Ihr Arbeitgeber/in sofern er/sie die Kursleitung in Ihrem Kurs stellt

en detail hat außerdem Zugriff auf:

  • IP-Adresse
  • Aktivität auf der Plattform
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

Wir stellen sicher, dass intern nur die Personen Zugriff auf diese Informationen erhalten, die diesen Zugang unbedingt benötigen. Personenbezogene Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Entscheidungsgrundlage bezüglich der Bereitstellung der personenbezogenen Daten und der Teilnahme an den Schulungen auf der Lernplattform folgt den Vertragsvereinbarungen zwischen dem Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V. und den Teilnehmenden.

4. Website

Damit Ihre Daten, die Sie an uns z.B. bei einer Registrierung übermitteln nicht von Dritten mitgelesen werden können, nutzt diese Webseite eine SSL- bzw. eine TLS-Verschlüsselung. Beim Besuch der Moodle-Lernplattform speichern unsere Webserver Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welcher Sie auf die Seite gelangten
  • verwendeter Browser
  • verwendetes Betriebssystem
  • verwendete IP-Adresse

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Sie werden nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

4.1 Cookies

Die Moodle-Plattform verwendet zwei Kategorien von Cookies.

4.1.1 Moodle Session

Das Cookie Moodle Session muss erlaubt sein, damit Ihr Login bei den Zugriffen von Seite zu Seite erhalten bleibt. Beim Abmelden oder beim Beenden des Webbrowsers wird das Cookie automatisch gelöscht.

4.1.2 MoodleID

Das Cookie MoodleID dient der Bequemlichkeit. Es speichert den Anmeldenamen im Webbrowser und bleibt auch nach dem Abmelden erhalten. Beim nächsten Login ist dann Ihr Anmeldename bereits eingetragen. Dieses Cookie können Sie verbieten, müssen dann aber bei jedem Login Ihren Anmeldenamen neu eingeben. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

5. Zwecke und rechtliche Grundlage der Verarbeitung

Die Lernplattform Caritas Online Campus dient der Durchführung von Schulungen der Mitarbeitenden sowie externen Interessenten, zur Qualifizierung, dem Nachweis der Durchführung und des Abschlusses einer Schulung und der Erstellung von Zertifikaten sowie Teilnahmebestätigungen nach erfolgreichem Abschluss. Die erhobenen Daten werden zudem zum Zweck der Verbesserung der Schulungen ausgewertet. Grundlage der Verarbeitung sind die Datenschutzgrundverordnung der EU (EU-DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

6. Dauer der Speicherung

Die Daten in Ihrem Nutzerprofil, inklusive ihrer Testergebnisse, werden bis zur Löschung des Nutzerprofils gespeichert. Die Löschung erfolgt, bis Sie uns dazu auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Speicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Bestimmungen insbesondere Aufbewahrungsfristen bleiben hiervon unberührt.

7. Ihre Rechte

Sie haben verschiedene Ansprüche gegenüber der verantwortlichen Stelle im Hinblick auf die über sie gespeicherten Daten. Dazu gehören:

  • Recht auf Auskunft durch den Verantwortlichen über die Daten, die über Sie gespeichert werden. Wenn Sie sich in der Plattform einloggen, können Sie diese Daten jederzeit selber einsehen.
  • Recht auf Berichtigung: Sofern inkorrekte Daten gespeichert werden, können Sie diese z.T. selber anpassen (selbst erfasste Profildaten) oder den Verantwortlichen dazu auffordern dies zu tun. Der Verantwortliche wird der Aufforderung nachkommen, sofern die Berichtigung berechtigt und angemessen ist.
  • Recht auf Löschung: Sie haben einen Anspruch darauf, dass Daten gelöscht werden, die tatsächlich falsch sind oder für die der Verantwortliche keinen weiteren Zweck hat. Ein Recht auf Löschung von Daten besteht nicht, wenn der Verantwortliche verpflichtet ist, die Daten aus gesetzlichen Gründen oder anderen Verpflichtungen (z.B. Verträge mit Kunden) noch vorzuhalten.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Der Verantwortliche wird sicherstellen, dass Daten im Falle der Einschränkung nur solchen Personen zugänglich sind, die die Daten unbedingt einsehen müssen.
  • Widerspruchsrecht: Sie können der weiteren Nutzung der Daten widersprechen bzw. ihre Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der Daten widerrufen. Dies kann nur in die Zukunft hinein wirksam werden. Das Widerspruchsrecht ist keine automatische Verpflichtung zur Löschung der Daten für den Verantwortlichen. Sofern der Verantwortliche Speicherpflichten aus anderen Gründen hat, wird er dies abwägen und Sie informieren.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben einen Anspruch, Daten, die von Ihnen selbst erfasst werden, in einem elektronischen Format zu erhalten, das für die Nutzung an anderer Stelle eingesetzt werden kann.
  • Recht auf Beschwerde bei Aufsichtsbehörden: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Daten nicht rechtmäßig ist, können Sie sich an die verantwortliche Person des Unternehmens oder die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

8. Einwilligung

Mit der Registrierung und Nutzung der Lernplattform geben Sie in Kenntnis dieser Erläuterung Ihre Einwilligung zu der oben beschriebenen Datenerhebung und -verwendung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

9. Änderung der Datenschutzerklärung

Wir als Verantwortliche behalten es uns vor, die Datenschutzerklärung jederzeit im Hinblick auf geltende Datenschutzvorschriften zu verändern.

Derzeitiger Stand ist Mai 2018.